Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Das Ende des Kollektivs? Zur Verhältnisbestimmung von Subjekt und ekklesialer Sozialförmigkeit in einer Kultur der Digitalität

Wolfgang Beck

Abstract

Digitale Strukturen avancieren im 21. Jahrhundert zu einer gesellschaftsumfassenden und kulturprägenden Kraft. Insbesondere in Gestalt der Social Media etablieren sich partizipative Kommunikationsformen. Gegenüber institutionalisierten Religionsformen erzeugen digitale Medien destabilisierende Effekte. Zugleich entwickeln sie Impulse für neue Formen von Vergemeinschaftung. In dieser Ambivalenz zeigen sich wirkungsvolle ekklesiogenetische Effekte. In der Würdigung dieser Effekte ist es möglich, an die Pluralität kirchlicher Sozialformen am Beginn der neutestamentlichen Gemeindebildungsprozesse anzuknüpfen. So entsteht mit der „Kultur der Digitalität“ (Felix Stalder) die Gelegenheit, in einem geweiteten Kirchenverständnis jenseits einer gemeindetheologischen Hegemonialität an diese Vielfalt kirchlicher Sozialfomen zu erinnern und sie in kreative Formen der Kirchenentwicklung zu überführen.

In the 21st century, digital structures are advancing to become a culture-shaping force encompassing the whole of society. Participatory forms of communication are on the rise, especially in terms of social media. With regard to institutionalized religion, digital media have a destabilizing effect, while at the same time providing impulses for new forms of communalization. This ambivalence reveals powerful ecclesiogenetic effects. In appreciating these effects, it seems natural to turn to the plurality of ecclesial social forms at the beginning of Church formation, as reflected in the writings of the New Testament. Thus, the “culture of digitality” (Felix Stalder) creates an opportunity to remember this diversity of ecclesial social forms – on the basis of a broadened understanding of the Church, beyond congregational hegemony – and to transfer it into creative forms of church life.

Schlagworte

Kultur der Digitalität; Identitätskonstruktion; Sozialformen; Partizipation; Pluralität; Kirchenentwicklung

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks