Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen

Das Willentliche und das Unwillentliche

Christian Bargehr

Abstract

Um den strengen Regeln eines phänomenologischen Verfahrens genügen zu können, müssen, wie weiter oben schon angedeutet wurde, nicht nur konkrete Erfahrungen – vor allem der Affekte und Leidenschaften – und wissenschaftliche Erkenntnisse, sondern auch die Verfehlung und die Transzendenz vorläufig aus den Überlegungen zu einer Philosophie des Willens ausgeklammert werden. In diesem Abschnitt soll gezeigt werden, was mit Hilfe dieser doppelten épochè erreicht werden kann und wie sie sich Ricœurs Vorhaben insgesamt einfügt.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks